Forschung&Entwicklung

Praxis ist immer noch die beste Theorie.
Es gibt keinen besseren Weg in die nächste Sackgasse, meint Immanuel Kant dazu. Denn reine Praxis führt ohne theoretischen Hintergrund zu bloßem Aktionismus. Aber Theorie kostet viel Zeit. Und das geht zu Lasten der Anwendung. Wir meinen: Beides muss sein, aber jedes an seinem Platz.

Best of both worlds.
Wir wollen das Beste aus beiden Welten, und setzen deshalb in Sachen Forschung und Entwicklung auf die Zusammenarbeit mit der semiotis Mutter-GmbH (ohne „3“), einem Spin-off aus der Universität Köln, zur Entwicklung von Werkzeugen und Strategien zur Textanalyse und Informationskategorisierung. Dahinter stehen einige Jahrzehnte Erfahrung in der Qualitätssicherung von kommunikativen Strategien, in der Filterung, Kondensierung und Fokussierung von Informationen sowie die Entwicklung hochwertiger kommunikativer Systeme.
So können wir für Ihre Projekte auf ein solides Fundament zurückgreifen und Forschungskontakte in jede Richtung nutzen. Und wir geben jungen Forschern die Gelegenheit, ihre Theorie in der Praxis zu erproben.

With a little help from our friends.
Um in jeder Hinsicht am Puls der Zeit zu bleiben, haben wir einen wissenschaftlichen Beirat gegründet. Geleitet von Prof. Dr. Hans Messelken und besetzt mit Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Forschung bildet er als praxisbezogenes Expertengremium den Hintergrund für unsere Arbeit.
Und wenn wir uns mal nicht einig sind, ob Theorie die beste Praxis oder Praxis die beste Theorie ist, ist unser wissenschaftlicher Beirat das richtige Forum für diese Diskussion.